HomepagesA F V DG F LGFL JuniorsFrauenFlagfootballTrainerCheerleadingGF Partners
GFL Juniors - Jugendbundesliga des AFVD
 
Menü

Login für Vereine
Zur Eingabe der PR-Meldungen können sich die Vereine unter vereine.football-verband.de einloggen.
Zum Login

Jugendländerturnier
Mehr Infos


Feedback

News Meldung
Drucken Top Mitteilung von Cologne Crocodiles vom 16.07.2013

Crocodiles setzen sich gegen die Berlin Adler durch und ziehen ins Finale ein

14.07.2013 - Nach einem harten Kampf konnten die Cologne Crocodiles GFL Juniors die Berlin Adler letztendlich mit 28:13 besiegen. Dabei verlangte der Hauptstadtklub den Crocodiles bis in die letzten Spielminuten alles ab.

Zu Beginn der Partie hatte es nicht den Anschein, als würde der Ausgang der Partie bis in die letzten Spielminuten hinein offen sein. Nachdem Julius Heidrich die ersten Punkte der Partie erzielte und der anschließende Extrapunkt von Max Schwarz sicher verwandelt wurde, war es das Duo Jan Weinreich und Ramin Akhlaghi, dass die nächsten Punkte durch die Luft erzielte. Zwischen den beiden Touchdowns vergaben die Adler, aus aussichtsreicher Position, ein Fieldgoalversuch, sodass die Crododiles mit 14:0 in Führung gingen.
Anders als in den bisherigen Spielen war es der Laufangriff, der den Crocodiles den meisten Raumgewinn bescherte.
Die von Frank Weinreich und Ludger Schweikert trainierte Offenseline (Jan Rogge, Jan Bolengi, Frederick Weinreich, Mahmud Acar, Aron Gebremadhin, Yannick Bartelds) spielte enorm druckvoll auf und dominierte die gegnerische Laufverteidigung. Das Runningback-Duo Glody Ngovo und Vincent Heidrich erlief dabei kontinuierlich Raumgewinn und als Ergebnis konnten drei Lauftouchdowns im Verlauf der Partie erzielt werden.
Im zweiten Viertel erzielte Glody Ngovo den ersten seiner beiden Touchdowns. Nach einer zwischenzeitlichen Führung in Höhe von 20:0 schlugen die Adler kurz vor Ende der Halbzeit zurück und erzielten mit einem langen Pass die ersten Punkte. So stand es vor ca. 500 Zuschauern dann 20:7 zur Halbzeit.

Nachdem die Crocodiles Ballbesitz zu Beginn des dritten Quarters erhielten, häuften sich dann aber die Fehler auf Seiten der Crocodiles. Im Verlauf des dritten Quarters konnten die Adler u. a. einen Pass abfangen und ein Fieldgoal wurde von den Crocodiles vergeben. Als die Adler dann ihrerseits punkten konnten, stand es dann plötzlich nur noch 20:13 aus Sicht der Crocodiles.
Dies schien der Weckruf für die Jungkrokodile gewesen zu sein. Nachdem die Adler wiederum ein Fieldgoal verschossen hatten, war es die Defense der Crocodiles, die die Adlerjugend bei einem ausgespielten vierten Versuch stoppen konnte und die eigene Offense in Ballbesitz brachte. Nach einem langen Drive erzielte wieder Glody Ngovo weitere Punkte und erhöhte so den Punktestand auf 26:13. Im Anschluss verwandelte dann noch Jan Weinreich die Two-Point Conversion zum Endstand von 28:13.
Die letzte Angriffsserie der Adler wurde durch einen Interception von Marius Riepe beendet und die Crocodiles konnten bei auslaufender Uhr das Spiel beenden.

Head Coach Patrick Köpper in seinem ersten Statement nach dem Spiel: „Ich denke wir haben das Spiel verdient gewonnen, auch wenn die Adler ein wirklich würdiger und gut gecoachter Halbfinalgegner waren. Wir haben heute sowohl in Offense, Defense als auch in den Specialteams einige ungewohnte individuelle Fehler gemacht. Hier merkt man schlichtweg, dass die Play-offs eine andere nervliche Belastung für die Spieler darstellen. Wir werden diese Fehler analysieren und für die Zukunft abstellen. Ich bin stolz auf unsere Mannschaft, dass sie über die ganze Saison dem Druck standgehalten hat und verdient ins Finale eingezogen ist.
Wir werden uns in den nächsten zwei Wochen intensiv mit Saarland beschäftigen, um optimal vorbereitet in den Junior Bowl zu gehen.“

Der deutsche Junior Bowl wird in diesem Jahr in Düsseldorf ausgetragen. Im Endspiel werden die Crocodiles auf den ebenfalls ungeschlagen Meister der GFL Juniors Gruppe Mitte, die Saarland Hurricanes, treffen. Das Spiel wird am 27. Juli in Düsseldorf (Stadion VFL Benrath, Karl-Hohmann-Str. 70, 40597 Düsseldorf) Kick-off 17:00 Uhr, stattfinden.


6:0 Julius Heidrich
7:0 PAT Max Schwarz

13:0 Ramin Akhlaghi (Pass Jan Weinreich)
14:0 PAT Max Schwarz
20:0 Glody Ngovo
20:6 Berlin Adler
20:7 PAT Berln Adler

20:13 Berlin Adler

26:13 Glody Ngovo
28:13 Two Point Conversion Jan Weinreich


Links zur Meldung
Cologne Crocodiles
Drucken Top Auf Facebook Teilen
GFL Juniors
Berlin AdlerBerlin RebelsCologne CrocodilesDarmstadt DiamondsDortmund GiantsDresden MonarchsDüsseldorf PantherDüsseldorf TyphoonsFreiburg SacristansFursty RazorbacksHamburg Blue DevilsHamburg HuskiesHanau HornetsLübeck CougarsMainz Golden EaglesMarburg MercenariesMünster MammutsNürnberg RamsPaderborn DolphinsRhein-Neckar BanditsSaarland HurricanesSchwäbisch Hall UnicornsStuttgart ScorpionsWiesbaden Phantoms
Termine
07.10.
German Bowl XXXIX
Berlin
28.10. - 29.10.
Jugendländerturnier
Weitere Termine

Fotos

Aktuelle Galerien
German Bowl XXXV NewYorker Lions Braunschweig - Dresden Monarchs
JEM 2013 / Deutschland - Dänemark
JEM 2013 / Österreich - Frankreich
JEM 2013 / Deutschland - Österreich
www.Sidelineview.de


Jugendländerturnier 2003 - Ba-Wü vs. Hamburg

Jugendländerturnier 2003 - Nordrheinwestfalen vs. Niedersachsen

Wiesbaden Phantoms - Darmstadt Diamonds