HomepagesA F V DG F LGFL JuniorsFrauenFlagfootballTrainerCheerleadingGF Partners
GFL Juniors - Jugendbundesliga des AFVD
 
Menü

Login für Vereine
Zur Eingabe der PR-Meldungen können sich die Vereine unter vereine.football-verband.de einloggen.
Zum Login

Jugendländerturnier
Mehr Infos


Feedback

News Meldung
Drucken Top Mitteilung von AFV Nordrhein-Westfalen vom 19.04.2014

Die GreenMachine steht im Finale

Kanada besiegt Team USA I

Houston, 19. April 2014 – Schön warm und sonnig präsentierte sich das Darrell Tully Stadium am Freitagabend in Houston (Texas). Dort traf die NRW GreenMachine U15 im ersten Spiel der inoffiziellen Weltmeisterschaft in dieser Altersklasse Team USA II.
Nachdem die Nationalhymen aller teilnehmenden Länder gespielt wurden, startete das Spiel zunächst mit einer starken Special Teams- und Defense-Leistung. Die Offense kam zu Beginn nicht richtig in Tritt, denn gleich die ersten beiden Ballbesitze endeten mit einem Fumble und einer Interception. Doch dann erlöste Vincent Heidrich (Cologne Crocodiles) die GreenMachine. Mit einem schnellen Lauf über die rechte Seite erzielte er die ersten Punkte (6:0).
Während die USA jedes Mal von der hellwachen Defense schnell gestoppt wurden, legte die GreenMachine im 2. Quarter nach. Durch Touchdowns von Dennis Reher (Ahlen Hamm Aces, TPC Johannknecht) und Moritz Johannknecht baute das NRW-Team die Führung aus (20:0).
Kurz nach einem erfolglosen Onside-Kick der Amerikaner zu Beginn der 2. Halbzeit erzielt Moritz Johannknecht (Paderborn Dolphins) seinen zweiten Touchdown zum 26:0. Dann zeigen auch die Amerikaner ihr Können. Kurz vor der eigenen Endzone schnappte sich Running Back Ansar Richardson den Ball und trug ihn über 98 Yards in die Endzone der GreenMachine (26:6). Die letzen Punkte des ersten Halbfinals erzielte dann Quarterback dann Dion Günther (Düsseldorf Panther) zum 32:6-Endstand.
Gegner der GreenMachine im Finale am Sonntag sind die London Junior Mustangs aus Kanada. Die Kanadier besiegten das favorisierte Team USA I aus Texas deutlich mit 28:8. Damit kommt es nicht zur erhofften Revanche für die knappe Finalniederlage der GreenMachine gegen Texas vom vergangenen Jahr in Paris.
„Ich bin richtig stolz auf meine Jungs“, freut sich Head Coach Kay Friedrich nach dem Spiel. „Alle haben ihre Nervosität schnell abgelegt und sich auf ihr Können konzentriert. Am Sonntag wird die Partie aber spannender, denn Kanada ist weitaus stärker als das Team USA II.“

Drucken Top Auf Facebook Teilen
GFL Juniors
Berlin AdlerBerlin RebelsCologne CrocodilesDarmstadt DiamondsDortmund GiantsDresden MonarchsDüsseldorf PantherDüsseldorf TyphoonsFreiburg SacristansFursty RazorbacksHamburg Blue DevilsHamburg HuskiesHanau HornetsLübeck CougarsMainz Golden EaglesMarburg MercenariesMünster MammutsNürnberg RamsPaderborn DolphinsRhein-Neckar BanditsSaarland HurricanesSchwäbisch Hall UnicornsStuttgart ScorpionsWiesbaden Phantoms
Fotos

Aktuelle Galerien
German Bowl XXXV NewYorker Lions Braunschweig - Dresden Monarchs
JEM 2013 / Deutschland - Dänemark
JEM 2013 / Österreich - Frankreich
JEM 2013 / Deutschland - Österreich
www.Sidelineview.de


Hessen Pride - Hamburg Ham-Jam (Jugendturnier 2002)

Jugendländerturnier 2004: Niedersachsen - Berlin

Jugendländerturnier 2004: Niedersachsen - Berlin