HomepagesA F V DG F LGFL JuniorsFrauenFlagfootballTrainerCheerleadingGF Partners
GFL Juniors - Jugendbundesliga des AFVD
 
Menü

Login für Vereine
Zur Eingabe der PR-Meldungen können sich die Vereine unter vereine.football-verband.de einloggen.
Zum Login

Jugendländerturnier
Mehr Infos


Feedback

News Meldung
Drucken Top Mitteilung von Stuttgart Scorpions vom 08.05.2014

Unicorns entschieden Spitzenduell im letzten Quarter

Nächsten Samstag beim Heimspiel gegen Freiburg zählt nur ein Sieg

Bei herrlichem Wetter und auf dem neuen Kunstrasenplatz des Hagenbachstadions fanden sich über 200 Zuschauer beim Spitzenduell der Junioren-Bundesliga Gruppe Süd ein. Zwar bewegte das Heimteam aus Schwäbisch Hall den Ball öfters in des Gegners Hälfte, doch reichte es im 1. Quarter weder in die Redzone der Stuttgarter noch zum Touchdown. Es regierten auf beiden Seiten des Feldes die Verteidigungsreihen das Geschehen, die äußerst konzentriert agierten. Auch wenn die Offense der Scorpions „harmloser“ wirkte, gelang ihr kurz vor Ende des Quarters mit dem Wurf von Quarterback Joseph McAnally auf Wide Receiver Jessy Chadwic das Feld mit 71 yds zu überbrücken und den ersten Touchdown der Partie zu erzielen. Zu Beginn des 2. Quarters war es Running Back Jerome Manyema der nach einem Lauf von 8 yds den ersten Touchdown für Hall holte. Den Rest der Spielzeit bis zur Halbzeit dominierten wieder die Verteidiger beider schwäbischen Teams.

Erst kurz vor Ende des 3. Quarters drehte sich das Geschehen. Ein Fumble der Scorpions schenkte den Haller eine hervorragende Feldposition, die dann im 3. Versuch Robert Rühle zu einem 23 yds Lauf in die Stuttgarter Endzone nutzte und die Unicorns mit dem gelungenen PAT von Cedric Ehrenfried mit 13:6 in Führung brachte. Nun schien die Konzentration der jungen Men in Red nicht mehr auszureichen, um nachhaltig dagegen zu halten. Mit einem Doppelschlag bauten die Auswahlspieler und Running Backs Junior Nkembi und Manyema mit einem 27 yds bzw. einem 48 yds Lauf die Führung - inklusiver zwei verwandelter PAT’s durch Ehrenfried - uneinholbar auf 27:6 für Hall aus und sicherten sich dadurch die Tabellenführung im Süden.

Die Stuttgarter Coaches sind nun gefragt, den Knick im 4. Quarter zu ergründen und ihr Passspiel weiter zu etablieren. Die nächste Chance bietet sich nun beim Heimspiel am nächsten Samstag um 15 Uhr auf dem TuS1-Platz. Wenn dann die Freiburg Sacristans auftreten, zählt für die jungen Skorpione nur ein Sieg.

Text: Gerd Hansen

Links zur Meldung
Facebook Scorpions Juniors
Stuttgart Scorpions
Drucken Top Auf Facebook Teilen
GFL Juniors
Berlin AdlerBerlin RebelsCologne CrocodilesDarmstadt DiamondsDortmund GiantsDresden MonarchsDüsseldorf PantherDüsseldorf TyphoonsFreiburg SacristansFursty RazorbacksHamburg Blue DevilsHamburg HuskiesHanau HornetsLübeck CougarsMainz Golden EaglesMarburg MercenariesMünster MammutsNürnberg RamsPaderborn DolphinsRhein-Neckar BanditsSaarland HurricanesSchwäbisch Hall UnicornsStuttgart ScorpionsWiesbaden Phantoms
Fotos

Aktuelle Galerien
German Bowl XXXV NewYorker Lions Braunschweig - Dresden Monarchs
JEM 2013 / Deutschland - Dänemark
JEM 2013 / Österreich - Frankreich
JEM 2013 / Deutschland - Österreich
www.Sidelineview.de


Hessen Pride - Hamburg Ham-Jam (Jugendturnier 2002)

Jugendländerturnier 2004: Niedersachsen - Berlin

Jugendländerturnier 2004: Niedersachsen - Berlin