HomepagesA F V DG F LGFL JuniorsFrauenFlagfootballTrainerCheerleadingGF Partners
GFL Juniors - Jugendbundesliga des AFVD
 
Menü

Login für Vereine
Zur Eingabe der PR-Meldungen können sich die Vereine unter vereine.football-verband.de einloggen.
Zum Login

EM 2018
www.football-em2018.de

Jugendländerturnier
Mehr Infos


Feedback

News Meldung
Drucken Top Mitteilung von AFVD vom 01.11.2014

Ein dreifacher Erfolg beim Jugendländerturnier

Das größte Jugend-Footballturnier Deutschlands endete mit einem Dreifacherfolg für Baden-Württemberg.

(Klaus Krauthan / Stuttgart Silver Arrows) Zuerst gewannen die Jugend-Cheerleader die parallel veranstaltete Cheer Spirit Trophy, dann siegte die U19 im Finale vor knapp 600 Zuschauer gegen die Auswahl aus Bayern mit 32:29 und zu guter Letzt wurden die Silver Arrows von allen Seiten für die gelungene Veranstaltung gelobt.

Mit dem Turnier hatten sich die Stuttgart Silver Arrows einen dicken Brocken ins Boot geholt. Über 500 Sportler und Sportlerinnen mussten versorgte und koordiniert werden, dazu noch mal 200 Offizielle, wie Betreuer, Physios, Schiedsrichter, Beobachter und Funktionäre. Und die knapp 1.000 Zuschauer, die dann an beiden Turniertagen auf das Gelände am NeckarPark strömten wollen natürlich auch versorgt und unterhalten werden.

Für die Unterhaltung sorgten auf der einen Seite natürlich die Spiele und die Cheerleader. Aber auch auf der anderen Seite wurden sie versorgt. Auf einer Eventmeile hatten die Arrows mehrere Aussteller und Verkäufer organisiert. So war neben der Nationalen Anti Doping Agentur (NADA) auch die AOK Gesundheitskasse anwesend und dazu alleine 5 Footballshops, die alles dabei hatten, was ein Footballherz verlangt.

„Wir sind mit der Veranstaltung am Ende doch zufrieden, hätten uns an beiden Tagen aber doch mehr Zuschauer gewünscht“, erklärt Jürgen Doh, der als Jugendobmann Baden-Württembergs an diesem Wochenende sein 20. Jugend Länder Turnier erlebt hat. Über das Lob für die Veranstaltung freut er sich natürlich, „aber wenn man bedenkt, wie viele Football Teams es hier im Umkreis gibt und dass das Turnier erstmals im Süden der Bundesrepublik stattfindet, dann hätten wir mehr Interesse erwartet!“

Gefragt, ob die Silver Arrows bereit wären, dass Turnier auch im nächsten Jahr auszurichten, äußert sich Doh aber vorsichtig. „Das liegt gar nicht in unserer Hand, denn ein Großteil der Fläche, auf dem das Turnier stattfand, steht eventuell 2015 gar nicht mehr zur Verfügung, wenn die Daimler AG mit dem Bau des Event-Centers beginnt.

Mit der Veranstaltung an sich haben sich die Silberpfeile aber ausreichend Lob verdient. Im Sportlichen setzten sich dann an Tag Zwei in der Runde um Platz 5 die Auswahl aus Berlin durch, die beide Spiele gewinnen konnte. Da schon am Samstag Hamburg gegen Rheinland-Pfalz/Saarland gewonnen hatte, statt für Hamburg dann Platz 6 und die U19 von Rheinland-Pfalz/Saarland Platz 7 fest. Im kleinen Finale sicherte sich Nordrhein-Westfalen durch einen 28:7 Erfolg über Niedersachsen den 3.Platz.

Und als im Finale Baden-Württemberg wie die Feuerwehr loslegte, tobten die Zuschauer. Doch Bayern kam wieder heran und die LIONS aus Baden-Württemberg mussten noch einmal einen drauf packen. Das gelang mit dem 20:7 noch vor der Halbzeit. Aus der kamen die LIONS hoch motiviert und erzielten den nächsten Touchdown. Das 26:7 sollte ein beruhigender Vorsprung sein, doch die WARRIORS gaben nicht auf und kamen durch zwei Touchdowns wieder auf 26:21 ran. Baden-Württemberg konterte noch einmal zum 32:21 und wehrte sich vehement, als Bayern nach dem 32:29 Anschluss noch einmal zur Schlussoffensive blies. Damit sicherten sich die LIONS den Titel vor heimischem Publikum.

Bei der parallel veranstaltete Cheer Spirit Trophy des Cheerleading Verband Deutschland s(CVD) setzte sich die Jugend Cheerleader aus Baden-Württemberg durch. Aber auch die anderen Teams aus Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und Hamburg zeigten über die gesamte Veranstaltung hinweg viel Einsatz und tolle Showelemente, die die Jury über die 2 Tage hinweg bewertete. Dazu kam dann noch Auftritte in der Halbzeit des kleinen Finales, die von den Zuschauern mit viel Applaus bedacht wurden.

Die Ergebnisse vom Samstag
AFCV Baden-Württemberg - AFCV Berlin/Brandenburg 14 : 13
AFCV Nordrhein-Westfalen - AFCV Berlin/Brandenburg 44 : 00
AFCV Baden-Württemberg - AFCV Nordrhein-Westfalen 24 : 20
AFCV Rheinland-Pfalz/Saarland - AFV Bayern 07 : 32
AFCV Niedersachsen - AFCV Hamburg 13 : 00
AFCV Hamburg - AFCV Rheinland-Pfalz/Saarland 10 : 07
AFV Bayern - AFCV Niedersachsen 28 : 00
AFV Bayern - AFCV Hamburg 21 : 07
AFCV Rheinland-Pfalz/Saarland - AFCV Niedersachsen 03 : 15

Ergebnisse vom Sonntag
AFCV Berlin/Brandenburg - AFCV Rheinland-Pfalz/Saarland 31 : 07
AFCV Hamburg - AFCV Berlin/Brandenburg 06 : 35
AFCV Niedersachsen - AFCV Nordrhein-Westfalen 07 : 28
AFV Bayern - AFCV Baden-Württemberg 29 : 32

Platzierungen:
1. AFCV Baden-Württemberg
2. AFV Bayern
3. AFCV Nordrhein-Westfalen
4. AFCV Niedersachsen
5. AFCV Berlin/Brandenburg
6. AFCV Hamburg
7. AFCV Rheinland-Pfalz/Saarland

Bilder zum Turnier

(Quelle Klaus Krauthan / Stuttgart Silver Arrows)

Links zur Meldung
www.SilverArrows.de
Unterseite Jugendländerturnier
Ergebnisse / Spielplan
Drucken Top Auf Facebook Teilen
GFL Juniors
Berlin AdlerBerlin RebelsCologne CrocodilesDarmstadt DiamondsDortmund GiantsDresden MonarchsDüsseldorf PantherDüsseldorf TyphoonsFreiburg SacristansFursty RazorbacksHamburg Blue DevilsHamburg HuskiesHanau HornetsLübeck CougarsMainz Golden EaglesMarburg MercenariesMünster MammutsNürnberg RamsPaderborn DolphinsRhein-Neckar BanditsSaarland HurricanesSchwäbisch Hall UnicornsStuttgart ScorpionsWiesbaden Phantoms
Termine
07.10.
German Bowl XXXIX
Berlin
28.10. - 29.10.
Jugendländerturnier
Weitere Termine

Fotos

Aktuelle Galerien
German Bowl XXXV NewYorker Lions Braunschweig - Dresden Monarchs
JEM 2013 / Deutschland - Dänemark
JEM 2013 / Österreich - Frankreich
JEM 2013 / Deutschland - Österreich
www.Sidelineview.de


FS Rüsselsheim Razorbacks - Schwäbisch Hall Unicorns

Jugendländerturnier 2004: Bayern - Niedersachsen

Jugendländerturnier 2006: Baden-Württemberg Lions - Bayern Warriors